Warum Marken erfolgreicher sind als andere.

Jan-Dirk Schumacher18. Juni 2009

Einige Marken können wir jederzeit beim Namen nennen. Andere sind uns zwar bekannt aber nicht präsent.

Bei vielen Unternehmen bleibt die Bekenntnis zur Marke ein reines Lippenbekenntnis. Es wird versucht den Produktvorteil als USP herauszustellen, selbst dann, wenn diese dem Kunden keinen relevanten Zusatznutzen bieten können.

Marken, die erfolgreich sein wollen, müssen ihren Kunden einen emotionalen, attraktiven und nachhaltigen Mehrwert bieten. Sie müssen ein Produkt begehrenswert oder aber attraktiv erscheinen lassen, ohne dass dem Kunde dies bewusst wird. Die Werbung erfolgreicher Marken ruft die persönlichen Erfahrungen des potentiellen Kunden mit Signalbildern ab. Somit entsteht ein Markenhintergrund, der die Marke einzigartig erscheinen lässt.

Dabei ist es sehr wichtig, dass dieser Hintergrund im direkten Zusammenhang mit dem Produkt und dessen Eigenschaften steht. Gegebenenfalls müssen die Produkteigenschaften dementsprechend modifiziert werden.

Bei der Umsetzung von Kampagnen müssen die Produkteigenschaften und die Erfahrungen der potentiellen Kunden miteinander verknüpft werden und mit den richtigen Signalen an die Zielgruppe gesendet werden.