Die Kopie und das Original

Jan-Dirk Schumacher 9. Juni 2010

Tausende von Pendlerinnen und Pendlern staunten heute Morgen nicht schlecht, als sie wie immer ihr 20 Minuten lesen wollten und bemerkten, dass sie nicht ihre gewohnte Zeitung sondern eine 50 Jahre-Ausgabe in Händen hielten.

In diesem Fall könnten die Unterschiede wohl kaum grösser sein. David gegen Goliath, Hilfsorganisation gegen gratis Pendlerzeitung (Verlag Schibsted, Norwegen) oder terre des hommes schweiz gegen 20min. Zum 50-jährigen Bestehen von terre des hommes schweiz entwickelte comvex eine Guerilla-Kampagne für die NGO.

In enger Zusammenarbeit wurden unterschiedliche Themen aus dem Tätigkeitsbereich von terre des hommes schweiz aufbereitet. Die redaktionellen Inhalte wurden mit unterhaltsamen Komponenten angereichert und in die Form eines aktuellen 20min gebracht. So entstand eine 32-seitige terre des hommes schweiz Jubiläums-Zeitung, die dem Original 20min zum verwechseln ähnlich sieht. Diese täuschend echt wirkenden Zeitungen wurden kurz vor dem Start der Fussball Weltmeisterschaft am 9.6.2010 in den frühen Morgenstunden den 20min-Verteil-Boxen beigelegt. Mehrere tausend Pendler kamen so am Mittwoch Morgen in den Genuss, Informationen aus dem Tätigkeitsfeld von terre des hommes schweiz lesen zu dürfen. Abgerundet wurde die Aktion mit der Microsite www.50years.ch, die ebenfalls dem Original nachempfunden wurde.

Eine Stellungnahme von 20min und die Kommentare der Leser gibt es im Online-Wirtschaftsteil des Original 20min.